Batteriewasser für Staplerbatterien

Das regelmäßige Auffüllen der Staplerbatteriezellen mit demineralisiertem Wasser oder auch VE-Wasser nach dem Ladevorgang gehört mittlerweile zu den Grundregeln einer sorgsamen Batteriebehandlung. Der Vorteil von VE-Wasser liegt auf der Hand. Destillation ist wegen der dafür aufzuwendenden Energie teuer und ökologisch ungünstig. Für den Gebrauch als Batteriewasser wird deshalb anstelle von destilliertem Wasser nun überwiegend demineralisiertes Wasser oder auch VE-Wasser verwendet. Es wird durch Ionenaustauscher gereinigt und kommt unter den Bezeichnungen destillatgleiches Wasser, VE-Wasser („voll entsalzt“), Deionat, oder Batteriewasser in den Handel. Alpenland Heizungswasser bevorzugt zur Herstellung die Umkehrosmose, diese liefert ein ähnlich sauberes Wasser wie die Destillation. Damit die Staplerbatterie möglichst lange im Einsatz bleibt, ist eine konsequente Wartung und Pflege unabdingbar. Viele Unternehmen mit mehreren Fahrzeugen oder Gabelstaplerflotten kaufen das Batteriewasser nicht mehr nur in 1000 Liter IBC-Containern sondern stellen das VE-Wasser in eigenen Umkehrosmoseanlagen selbst her. Die Anschaffungskosten einer solchen Anlage sind verhältnismäßig gering und umweltschonden wenn man die Kosten und den Kraftstoffverbrauch für den Transport von z.B. 1000 Liter Batteriewasser berücksichtigt.

Einsatzfertiges Batteriewasser liefern wir in Mengen ab 30 Liter.
geprüfter Lieferant

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung – Unsere erfahrenen Mitarbeiter beraten Sie gerne.
Sie erreichen uns unter der kostenlose Beratungshotline: 0800 381 420 2
oder per Fax
0800 381 420 9 oder über unser Kontaktformular:

Ihr Name: (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse: (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer: (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht